Albert-Schweitzer-Grundschule in Vechelde

Verlässliche Grundschule

Seit 2008 sind alle Grundschulen in Niedersachsen verlässlich. Das bedeutet, dass alle Kinder verlässlich fünf Zeitstunden (07.30 Uhr – 12.30 Uhr) betreut werden. Durch Vertretungslehrkräfte fallen im Schulvormittag auch keine Unterrichtsstunden aus, selbst wenn eine Lehrkraft erkrankt sein sollte.

Die Stundentafel für die Grundschule sieht je nach Jahrgang unterschiedliche Wochenstunden für die Kinder vor:
Jahrgang 1 = 20 Wochenstunden
Jahrgang 2 = 22 Wochenstunden
Jahrgang 3 = 26 Wochenstunden
Jahrgang 4 = 26 Wochenstunden


Durch die Angliederung an das Schulzentrum Vechelde und dem damit verbundenen Bustransfer aus den umliegenden Ortschaften beginnt unser Unterricht bereits um 07.30 Uhr. Aus diesem Grund haben wir den Unterrichtsbeginn für die Erst- und Zweitklässler planmäßig zur zweiten Stunde eingerichtet. Um jedoch die bereits erwähnte Verlässlichkeit von fünf Zeitstunden an jedem Schulvormittag zu gewährleisten, gibt es die Möglichkeit, Ihr Kind bereits ab 07.30 Uhr bei uns vor Unterrichtsbeginn betreuen zu lassen.

Für die Betreuung möchten wir Sie bitten Ihr Kind im Vorfeld für ein Schuljahr verbindlich anzumelden. Bei Anmeldung ist die Teilnahme verbindlich (die Anmeldung finden Sie beim Ganztag). Die Abfrage erfolgt immer zum Zeitpunkt der Schulanmeldung für die zukünftigen Erstklässlerinnen und Erstklässler und zum Ende des vorangegangenen Schuljahres für die aktuellen Erstklässlerinnen und Erstklässler.

Die Tabellen ermöglichen vielleicht eine bessere Verständlichkeit:

Beispiel Klasse 1 (20 Wochenstunden Unterricht)
Uhrzeit Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
07.30 – 08.15 Uhr Betreuung Betreuung Betreuung Betreuung Betreuung
08.20 – 09.05 Uhr Unterricht Unterricht Unterricht Unterricht Unterricht
09.40 – 10.25 Uhr Unterricht Unterricht Unterricht Unterricht Unterricht
10.30 – 11.15 Uhr Unterricht Unterricht Unterricht Unterricht Unterricht
11.45 – 12.30 Uhr Unterricht Unterricht Unterricht Unterricht Unterricht
12.35 – 13.20 Uhr          

Beispiel Klasse 2 (22 Wochenstunden Unterricht)
Uhrzeit Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
07.30 – 08.15 Uhr Betreuung Unterricht Betreuung Unterricht Betreuung
08.20 – 09.05 Uhr Unterricht Unterricht Unterricht Unterricht Unterricht
09.40 – 10.25 Uhr Unterricht Unterricht Unterricht Unterricht Unterricht
10.30 – 11.15 Uhr Unterricht Unterricht Unterricht Unterricht Unterricht
11.45 – 12.30 Uhr Unterricht Unterricht Unterricht Unterricht Unterricht
12.35 – 13.20 Uhr          

Da die Zweitklässler zwei Unterrichtsstunden in der Woche mehr haben als die Kinder der ersten Klassen, ergibt sich hier nur ein Betreuungs­angebot an drei Tagen der Woche, da zweitägig in der ersten Stunde bereits Unterricht stattfindet. Dass der Unterricht in diesem Fall dienstags und donnerstags liegt, ist nur ein Beispiel, es könnten auch Montag und Mittwoch sein etc.

Beispiel Klasse 3 und 4 (26 Wochenstunden Unterricht)
Uhrzeit Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
07.30 – 08.15 Uhr Unterricht Unterricht Unterricht Unterricht Unterricht
08.20 – 09.05 Uhr Unterricht Unterricht Unterricht Unterricht Unterricht
09.40 – 10.25 Uhr Unterricht Unterricht Unterricht Unterricht Unterricht
10.30 – 11.15 Uhr Unterricht Unterricht Unterricht Unterricht Unterricht
11.45 – 12.30 Uhr Unterricht Unterricht Unterricht Unterricht Unterricht
12.35 – 13.20 Uhr   Unterricht      

Für die Schülerinnen und Schüler des dritten und vierten Jahrgangs halten wir im Schulvormittag kein planmäßiges Betreuungsangebot vor, da sie innerhalb der Verlässlichkeit Unterricht haben.